Hundeschule Krause -Ausbildung und Auslastung

Longieren

 

(Körpersprachliches Longieren)

 

Die meisten von uns kennen das, dass viele Außenreize auf unseren Hund eine magische Anziehungskraft ausüben. Der Hundehalter tritt in diesem Moment für den Hund in den Hintergrund und wird oftmals ganz von ihm ausgeblendet.

Beim Longieren soll die körperliche Bindung an den Hundehalter gefördert werden. Es wird aber eine Distanz zwischen sich und seinem Hund geschaffen. Der außen am Longierkreis laufende Hund wird durch die Distanz immer öfter den Blickkontakt zu seinem Hundeführer suchen, was sofort durch lobende Worte und ggf. andere Belohnungen bestätigt wird. Der Hund wird zur sozialen Kommunikation und zum freudigen Befolgen von Gehorsamsübungen motiviert. Gleichzeitig erfolgt eine hohe körperliche Auslastung und im Laufe der Zeit wird der Hund auch im Alltag immer aufmerksamer, dichter und freudiger folgen.

Nun sind der Kreativität bei den Übungen am Longierkreis keine Grenzen mehr gesetzt.

Viel Spaß beim Ausprobieren, Experimentieren oder einfach nur beim miteinander was tun und erleben.

 

Da hier die Plätze für die Teilnehmer beschränkt sind, ist eine vorherige Absprache erforderlich.

Die Zeiten für das Longieren finden sie in der Rubrik Terminübersicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hundeschule Krause  |  0174/9537465 (ereichbar Mo-Di und Do-Fr ab 16.00)